fleurchen

thatgirlthere

dig.out.yr.soul

Play all day


(Tellerrand)




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Groschenroman
  Retrospektive
  Disclaimer
  Packungsbeilage
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/kaputo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rote Punkte am Horizont

Die Party war zwar nicht der Reißer, aber in Ordnung. Meist rumsitzen und reden. Manchmal auch nur rumsitzen. Vielleicht auch mal eine Runde Mortal Combat mit Fußmatte als Controller (anstrengend). Gut: Ich an der Musik. Wenn auch nur zwischendrin immer mal wieder, und nicht durchgehend. Um halb 4 Uhr versuchte ich, schlafen zu gehen. Zuerst tollten 3 andere Leute im Matratzenraum herum, dann, als fast alle schlaffertig waren, hatten 2 Mädchen das dringende Bedürfnis zu singen und keiner konnte sie leiser drehen. Wen sie wohl damit beeindrucken wollten? >.< Eingeschlafen wohl um 6, aufgewacht um 11, aufgestanden um kurz vor 1 und dann nach Hause gefahren. Zähne putzen und duschen kann so schön sein...
Hätte ich nichts getrunken und wäre ich nach Hause gefahren hätten mich nur alle für verrückt erklärt. Die 3 Stunden erzwungener Wachliegerei ließen das aber als gute Idee für nächstes Jahr erscheinen. Nicht, dass mir mein erster mäßiger Alkoholkonsum nach langer Zeit irgendwas gebracht hätte.
1.1.07 20:27


Jedi - Tricks

Na, wenn das mal nicht den Tag gerettet hat! Ich habe stolze 3,90€ beim Pokern heute gewonnen! Gut, der, der normalerweise allen das Geld aus der Tasche zieht, hat abartig schlecht gespielt, und gut waren die anderen auch nicht. Da kam es mir gerade gelegen, dass ich nur geile Karten bekam (aber auch 5x Bube + 10 auf die Hand...) und fast immer wusste, wo Ende Gelände war. Ich hatte gut im Gefühl, was die anderen hatten, seltsamerweise.
Was Arbeit betrifft, so ist mir eines aufgefallen: Früher hat sich der faule Sack aka. Ex - Kollege alle Fahrdienste geschnappt und ich konnte mich in aller Ruhe dem Büro widmen (nicht, dass das Spaß gemacht hätte...). Wohingegen es heute mehr aufgeteilt ist: Nennen wir seinen Arbeitsstil mal entspannt. Na gut, er ist lahm. Ich sollte ihn öfter auf große Tour schicken, damit mal wieder Richtung ins Büro kommt, echt. Und vergesslich ist er auch noch. Und er beschäftigt sich lieber, alles umzukrempeln, Formulare neu zu entwerfen und so, statt die Arbeit zu machen. Nicht, dass das grundsätzlich schlecht wäre, aber man muss Prioritäten setzen. Fairerweise muss ich jetzt erwähnen, dass ich 26 km ins andere Büro gefahren bin, um was hinzubringen und 2 recht wichtige Sachen abzuholen. Die Wäsche habe ich noch richtig geholt, aber dann habe ich das falsche Fach geleert, sodass ich direkt wieder runter heizen konnte. Wenn ich hier fertig bin, muss ich mir übrigens dringend ein Hausmänner - Diplom ausstellen lassen, ich bekomme langsam Übung in Wäsche trennen und bei wie viel Grad usw.
2.1.07 23:54


Belastung

Ich will mich dreiteilen können. Oder gleich ich mal fünf. 2 für auf die Arbeit, 1 für in den Stall und 1 zum Eier holen fahren. Während ich die Füße hochlege.
Ich habe mal wieder in meinem Archiv gewühlt, genauer im Januar 2006. Die Einträge lesen sich ganz anders als die aktuellen, der Grundtenor, die Grundstimmung...
2006 in 3 Liedern?

1. Deftones - Pink Maggit
2. Interpol - NYC
3. Ash - Folk Song

1 weil Ausdruck verzweifelter Leere und damit passend zu 80% des Jahres, 2 für die warmen Momente mit ihrem melancholischen Beigeschmack, kaum dass sie vorbei sind und 3 für die Vertonung des ersten Quartals: "sorrow spreads it's wings".

deftones.com -> Alben - Whity Pony
3.1.07 21:06


Aber laut Karte...

Mein Vorurteil gegen unbekannten Städte wurde heute wieder bestätigt. Die Fahrt nach Bad Kreuznach hätte innerhalb von höchstens 2 Stunden erledigt sein können. Hätte. Können. Verfahren, wieder in Richtung gewurschtelt, verfahren, wieder in Richtung gewurschtelt, gefunden, Parkplatz gesucht, keinen gefunden, irgendwo geparkt, gelaufen, ins falsche Gebäude gegangen, aber erstmal 5 Minuten gewartet bis mir das einer sagt, ins richtige Gebäude, Modem geholt, ab weg hier. Ich war immerhin zwei einhalb Stunden unterwegs. Immerhin, jetzt haben wir DSL 16 000 auf der Arbeit. Das ist etwa meine Verbindung mal 45 oder so. Alter!
Meine Lippen sind so spröde. Labello musste her. Im Laden fand ich keinen, und alle Geschäfte abklappern wollte ich auch nicht. Zum Glück sind Fettsäuren (Chemie sei Dank) offensichtlich sehr haltbar, ich kann also noch den benutzen, der seit Jahren (3 vielleicht?) auf meinem Nachttisch steht.
Morgen letzter Urlaubstag vor dem Urlaub. Oh Freude. Obwohl mir der Kollege etwas leid tut.
4.1.07 20:12


Web 2.01

Weil ich mich in letzter Zeit so gerne vor wirklicher Arbeit drücke, fahre ich durch die Gegend. Ich bin ausgebrannt, und froh dass der Zivildienst am 31. Januar endet und ich seit heute 2 Wochen Urlaub habe. Durchbeißen bei fast durchgehend mieser Laune zählt nicht zu den angenehmsten Erfahrungen. Bin außerdem gespannt, wann ich das Ergebnis bezüglich Uni erfahren werde... Ich schweife ab. Als ich mit einem kleinen Lupo durch die große Stadt fuhr und rechts abbog, kam da ein Bus aus der Straße. In dem Bus saß... sie. Zumindest glaube ich das. Also, mein Herz glaubte das und blieb kurz stehen, glaube ich. Irgendwie passten Haare und Jacke nicht so ganz ins Bild, deshalb die Unsicherheit. Allerdings steigert die Tatsache, dass die Welt zu klein für uns beide ist, die Wahrscheinlichkeit wieder um einiges. -.- Verdammt, die Person auf dem Thron in meinem Herzen möchte ihren Hut nehmen, die Abfindung habe ich schon in Form meiner guten Laune bezahlt, aber irgendein Ersatz müsste her!
Der Antennenjude verbreitet seltsame Poesie, man möchte fast von Bot Generated Poetry sprechen. Das Web 2.0 wurde um eine Facette reicher. (Ausufernde Phantasie ist wie immer hilfreich)
Lyrisch und musikalisch großes Kino.
5.1.07 20:31


Raufkausch

Ich habe heute absolut fast gar nichts gemacht. Langweilig war es zum Glück trotzdem nicht. Noch nicht. Aber das kann ja noch werden, bei 2 Wochen Urlaub. Ich hätte zwar nichts dagegen gehabt, heute Abend irgendwo hin gehen zu können, aber der einzig erreichbare Kontaktmann hatte auch nichts vor. Dann eben nicht. Obwohl ich es begrüßt hätte, beispielsweise Miss Saigon wieder mal zu sehen. Aber ach, selbst wenn, sie wäre bestimmt nicht dort gewesen, wo ich gewesen wäre. Und selbst, so ist zwischen mir und ihr der größte Graben, über den es zu springen gelten kann: mein Schatten.
Ich hatte einen plötzlichen Energieschub. Das habe ich öfters. Dann habe ich Lust, mich hinter eine bestimmte Sache zu klemmen. Nicht irgendeine. Heute war es der Versuch, den Steam - Account eines Kumpels wieder zu bekommen, den er auf mysteriöse Weise verloren hat, Passwort ging eines schönen Tages (länger her... halbes Jahr bestimmt) nicht mehr. Und er hat nichts gebacken gekriegt (außerdem darf ich den Account manchmal zum CS Source spielen benutzen ^^). Und ich habe jetzt nach kurzer Suche gefunden, wonach er sicher nicht gesucht hat, diese Nase. Nur leider ist er jetzt in Urlaub.
Ich bin irgendwie im Kaufrausch. Neue Sachen! Auspacken! Damit ich wenigstens irgendwas schönes habe. Weihnachten ist erst 2 Wochen her, schon habe ich eine neue Bestellung bei amazon gemacht. Mein früherer Weg, mich gut zu fühlen, war zwar schöner und günstiger, aber es ist, wie es ist. Sprich, Traurigkeit ist nicht nur scheiße, sondern auch teuer.

Blaze - Lagwagon -> Will's auch original haben
Ágætis Byrjun - Sigur Rós -> Hoffentlich etwas kompakter als der Vorgänger oO Der gleicht nämlich mehr einer Schatzsuche in (Alp-)Traumlandschaften
Deluxe Soundsystem - Dynamite Deluxe -> Ja, da guckt ihr schief. Ich kenne nur 2 Lieder davon, das sind sicher die besten und die anderen enttäuschen mich dann. Aber es kostet nur 6,89€!
Bambule - Absolute Beginner -> Jetzt guckt ihr bestimmt noch ne Nummer schiefer. Nein, ich trage immer noch keine Baggypants, und kiffen tu ich auch nicht. Aber ich bin auf guten Hip Hop aufmerksam geworden. Ich kenne von dem Album 4 Lieder... und der Rest erhält auch viel Lob.
6.1.07 22:26


Chaot

Ich habe langsam allen Grund zu glauben, dass ich nicht für den Umgang mit Plektren gemacht bin. Nummer 1 im Unterricht liegen lassen und nie wieder gesehen, Nummer 2 ebenfalls liegen lassen, aber zum Glück noch mal gefunden, bis es vor einer Woche auf mysteriöse Art und Weise verschwand und Nummer 3... Also, ich saß nichtsahnend auf meinen abgezogenen Bett, sprich auf der Matratze, und übte. Dann legte ich die Gitarre weg. Etwas später machte ich dann, wieder nichtsahnend, mein Bett. Noch später ging ich, immer noch nichtsahnend, zu Bett, wollte meine Gitarre in die Tasche stecken, da fiel mir ein, dass das Plektron nicht da lag, wo es liegen sollte. Wo habe ich es natürlich gefunden? >.<

Sie macht mich immer noch traurig. Ihr hättet mich gestern Abend... Oder ist es mehr die Einsamkeit, der Fakt, dass sie nicht mehr das Licht am Ende des Tunnels ist?
7.1.07 16:19


Erschreckende Erkenntnis

Von 4 Grundschulfreunden lebten 2 ohne Vater, einer ohne Mutter und der letzte ohne alle Tassen im Schrank. Ziehe ich sowas magisch an? Hinterlässt sowas Spuren?
Sogar die Bots sind gegen mich. Sowohl bei Command & Conquer als auch bei Warcraft 3. Maaan. Ich muss mit meinem Vater mal dringend über die Anschaffung einer Flatrate reden. Dann kann ich mich wenigstens über asoziale CS - Spieler aufregen, statt über lächerliche KIs.
Ich habe heute, Urlaub sei Dank, meine Schwester von der Schule abgeholt. Während ich noch wartete, lief ein schönes Mädchen vor meinem Auto vorbei.
Und das findet mit Grund hier Erwähnung.
Nach 2 Wochen Pause war heute mal wieder Chinesisch. Ich kam mir vor wie in diesen Filmen, wo man Leute wild gestikulieren sieht, aber keinen Ton hört und alles verschwommen wirkt. Ich hatte es doch schon längst verstanden, verdammt! Meine Lehrerin hat mir einen Kalender geschenkt. Einen von der Oversea Compatriots Affairs Commision. Jetzt habe ich wohl ein ganzes Jahr lang was zu rätseln / enztiffern.
8.1.07 22:00


Hey Jude? Hey Thomas? Hello Joe? Hey Joe!

Kann jemand machen, dass das aufhört? Ich will das nicht mehr! Ich bin es leid. Weg! Hau ab! Raus aus meinem Kopf! Ja, auch aus dem Herz!


'Bambule' ist genial. 'Blaze' sowieso. Über die anderen beiden Alben will ich noch kein Urteil fällen, 'Deluxe Soundsystem' hinterlässt aber auf jeden Fall einen guten ersten Eindruck.
9.1.07 19:57


Unvorsicht kost' extra

Ich habe mich mal bei amazon... naja nicht beschwert. Ich habe sie mehr freundlich darauf hingewiesen, dass bei der Weihnachtsbestellung bei 3 von 6 und gestern bei einer von 3 CDs jeweils ein kleiner Riss in der Hülle war. Heute haben sie mir angeboten, für die eine CD 2€ Preisnachlass zu gewähren. Ich kam mir schon ein bisschen blöd vor, dass ich das angenommen habe... Es sind ja keine weltbewegenden Risse. Aber andererseits häuft sich das ja. Nun ja.
Vorhin sollte ich Eier holen fahren. Auf dem Weg zum Auto schoss mir plötzlich ein Lied in den Kopf, und als ich Musik im Auto anmachte, lief genau dieses Lied. Unterbewusst habe ich mir also von gestern Abend an bis heute behalten, welches Lied ich im Auto gerade höre. Manchmal finde ich sowas komisch. (Waren nur 3 Kisten, deswegen konnte ich mein Auto nehmen. Es goß wie aus Eimern und stürmte sehr. Vor 4-5 (?) Jahren war es glaube ich ähnlich, auf jeden Fall gab es da um diese Zeit Hochwasser hier.)
Ich hatte noch Hoffnung bekommen, als mir ein dorfbekannter Metalhead als Begleitung für das Deftones - Konzert einfiel, aber der kennt sie auch nur vom Namen her. Jetzt weiß ich wirklich nicht mehr, wen ich sinnvollerweise fragen sollte.
ogame... Was bin ich froh, dass ich Urlaub habe und der nervige Nachbar im Urlaubsmodus ist. Wir kleckern nicht, wir klotzen! Batzenweise Zeug verschifft heute... Und die Treibstoffkosten, oh je...
10.1.07 20:50


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung